*
Slider
blockHeaderEditIcon

Vereinsführung
blockHeaderEditIcon

Vereinsführung

    Obmann:  FUCHS Raimund

    ..... mehr

Termine
blockHeaderEditIcon

Termine

07. Septemper 2019

AIRPOWER 2019 Zeltweg

Bildergalerie
blockHeaderEditIcon
Bericht 8
blockHeaderEditIcon
 

Information

Wir nehmen am 7. September an der AIRPOWER 19 teil.

Abfahrt in Lienz 0500 Uhr

Ankunft in Lienz ca 2200 Uhr

Nähere Details folgen

Anmeldung

Bericht 4
blockHeaderEditIcon

Mit Ehrensäbel ausgezeichnet

Bericht Kleine Zeitung vom 15. April 2019

Im Rahmen des Traditionstages erhielt Reinhard Kofler das goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich, Siegfried Schatz und Major Markus Nußbaumer wurden mit einen Ehrensäbel ausgezeichnet.

Erstmalig fand am Lienzer Hauptplatz die Feier zum Traditionstag des Hochgebirgsjägerbataillons 24 statt. Dem Bataillon obliegt die Traditionspflege für das 1. und 2. Regiment der Tiroler Kaiserjäger, sowie das Gedenken an den 17. April 1916, als es an der Südfront des 1. Weltkrieges zur Sprengung des Gipfels des Col di Lana durch die italienischen Truppen kam.

Der Einladung zur militärischen Festveranstaltung folgten 26 Abordnungen der Traditionsverbände, sodass sich den Zuschauern ein interessanter und bunter Blick auf die gelebte Traditionspflege von Osttirol, Nordtirol und Südtirol bot. In der Festrede lenkte Ursula Strobl die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf die persönlichen Schicksale der beiden Protagonisten des Dramas am Berg. Oberleutnant Anton von Tschurtschenthaler als Kommandant der am Gipfel eingesetzten Kräfte der k.u.k. Pustertal Division und Gelasio Caetani, dem italienischen Pionierleutnant, der für die Ausführung des Sprengstollens verantwortlich war. Der Kommandant des JgB24 Oberst Bernd Rott bedankte sich bei der Stadt für die Unterstützung und für die Bereitschaft dieses Gedenken auch in Zukunft im Zentrum von Lienz zu begehen. Er beantwortete die Frage nach dem Sinn von gelebter Tradition und mahnte dabei besonders das nötige Bewusstsein für die eigenen Aufgaben, sowie das Ernstnehmen der damit verbundenen Verantwortung seitens des Bundesheeres, aber auch der Politik ein. Er betonte, dass effektive Sicherheitsvorsorge finanzielle Mittel erfordert und internationale Konflikte am ehesten in UN mandatierten Operationen zur Friedenssicherung gelöst werden können.

Ausszeichnungen

Nach der Festansprache durch die Vertreterin des Landeshauptmanns von Tirol, Bundesrätin Elisabeth Mattersberger wurden öffentliche Auszeichnungen verliehen. Vizeleutnant i.R. Reinhard Kofler erhielt das goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich, Vizeleutnant i.R. Siegfried Schatz, sowie Major Markus Nußbaumer wurden für besonderes Engagement mit einen Ehrensäbel ausgezeichnet. Am Ende erfolgte der feierliche Ausmarsch unter den Klängen der Militärmusik Tirol.

Major Markus Nußbaumer wurde für besonderes Engagement mit einen Ehrensäbel ausgezeichnet
Foto © JgB24

Auch Vizeleutnant i.R. Siegfried Schatz wurde mit einem Ehrensäbel ausgezeichnet
Foto © JgB24

Vizeleutnant i.R. Reinhard Kofler erhielt das goldene
Verdienstzeichen der Republik Österreich
Foto © JgB24

Archiv
blockHeaderEditIcon
Mehr Fotos-Merchandise
blockHeaderEditIcon
Kalenderblatt
blockHeaderEditIcon

Kalenderblatt

Mitglied werden
blockHeaderEditIcon

Mitglied werden

Mitgliedsanmeldung zum download hier

Footer-Block-09
blockHeaderEditIcon
 

Untermenu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail